Zu der Idee des magnetischen Fitnesshandtuchs kamen wir ganz praxisnah. Als uns wieder einmal beim Hanteltraining das Handtuch vom Gerät rutschte und wir in Kontakt mit dem Schweiß des Vorgängers kamen fluchten wir. "Da müsste man mal etwas erfinden!" riefen wir uns zu. Und es dauerte nicht lange, bis der erste Prototyp entstand. Schnell war klar, dass wir eine Lösung zur Befestigung brauchten, die einfach und intuitiv funktionieren musste. Ohne, dass der Anwender extra Handgriffe vollziehen muss. Nach vielen Überlegungen fixierten wir uns auf die Idee, die Befestigung mit einem Magneten zu realisieren. Schließlich sind die meisten Bauteile in einem Fitnessstudio aus Metall bzw. Eisen, welche ein prima Anhaltspunkt für Magnete sind.

magnatic_garn.jpg

magnatic_naehen.jpg

Waschmaschine.jpg

magnatic_kartons.jpg

Die ersten Prototypen hielten sehr gut, dann kam aber der Moment, als das Handtuch gewaschen werden musste. Bleibt der Magnet auch nach dem Waschen an seinem Platz und was passiert in der Waschmaschine? Dieser Entwicklungspart kostete uns die meiste Zeit. Letztendlich stellte sich heraus, dass die Belastung in der Waschmaschine insbesondere beim Schleudern für das den Magnet umgebende Material enorm sind. Wir testeten sehr viele Materialien, von Naturfasern bis hin zu High-Tech-Geweben. Die Entwicklungszeit betrug insgesamt ca. 3 Jahre, in denen wir dauerhaft beinahe täglich alle Prototypen wuschen und trockneten. Unser Anspruch war es, dass unser Produkt ganz normal wie ein herkömmliches Handtuch gewaschen werden konnte. Der Anwender sollte es so bequem wie möglich haben - ohne Extrabehandlung für unser Produkt.

Gegen Ende der Entwicklungszeit liefen nicht nur die Waschmaschinen heiß, wir hatten auch allerlei Maschinen wie zum Beispiel eine Drehbank derart umfunktioniert, dass sie ein Handtuch mit eingenähtem Magnet 30 mal pro Minute an eine Blechwand schleuderte und wieder abzog. Dies sollte den Einsatz im Fitnessstudio am Gerät simulieren. Wir wollten uns unserer Sache ganz sicher sein, schließlich wollten wir ein grundsolides Produkt auf die Beine stellen, ohne wenn und aber. Bis heute sind einige dieser Prototypen noch im Einsatz - unbeschadet ;-)

Die Geduld und der Fokus auf Haltbarkeit zahlten sich schnell aus. Als wir ca. 2010 mit dem Verkauf an Händler und Onlineshops starteten, stießen wir auf großes Interesse. Die Verkaufszahlen stiegen rasch. Erst recht, nach unserem Auftritt auf der FIBO 2012 gab es einige Kooperationen u.a. mit Geräteherstellern in ganz Europa.

Die Verkaufszahlen liegen mittlerweile im fünfstelligen Bereich. Weiterhin sind wir stolz auf den Fokus der Haltbarkeit und Qualität, denn die Reklamationen kann man bis heute an einer Hand abzählen. Für die Zukunft sind wir bestrebt unseren Kunden weitere ansprechende Designs anzubieten, Feedback lassen wir gerne in kommende Produktionen einfließen.

Euer Team von Magnatic®

Vincenzo & Daniel